Augenpflege Die besten Tricks für Ihre Augen

Die besten Trick für die Augenpflege.
Mit der richtigen Augenpflege sehen Sie frisch und erholt aus.
Inhalt
  1. Augenpflege gegen Tränensäcke
  2. Augenringe kaschieren
  3. Augenpflege gegen Fältchen
  4. Mit Farbe tricksen
  5. Augenbrauen auffüllen
  6. Tipp der Redaktion: Mini-Massage gegen müde Augen

Die richtige Augenpflege kann entscheidend dafür sein, ob wir wirklich frisch und erholt aussehen. Diese Tipps für die richtige Augenpflege wirken fast wie ein Kurz-Urlaub.

 

Augenpflege gegen Tränensäcke

Augenpflege hilft gegen Tränensäcke. Über Nacht kann sich unter den Augen Gewebewasser stauen, weil der flüssigkeitsabbauende Lidschlag fehlt. Auch der altersbedingte Elastizitätsverlust der Haut fördert die Entstehung dieser Ansammlungen. Dann helfen kühlende Masken sehr gut. Auch Augen-Roll-ons oder Fluids mit Wirkstoffen wie Algenextrakt oder Koffein wirken abschwellend.

 

Augenringe kaschieren

Sie lassen uns müde wirken, aber es ist nicht schwer, sie loszuwerden. Dafür ist Concealer ideal. Er deckt dunkle Schatten mithilfe von getönter Creme und Licht reflektierenden Pigmenten ab. Außerdem helfen Augencremes, die Vitamin C oder Retinol enthalten, da sie aufhellen und die Bildung von Kollagen anregen. Das polstert die Partie auf, sodass die Schatten kaum noch durchscheinen.

 

Augenpflege gegen Fältchen

Aus charmanten Lachfältchen können mit der Zeit leider immer tiefere Krähenfüße werden. Sie entstehen durch die Verminderung des stützenden Bindegewebes und durch den Feuchtigkeitsverlust der reiferen Haut. Dann sind Cremes mit effektiven Anti-Aging-Wirkstoffen wie Q10, Traubenkernöl oder Hyaluronsäure. Sie regen die Zellerneuerung an und polstern die Linien von innen wieder ein wenig auf.

 

Mit Farbe tricksen

Lidschatten intensiviert den Blick. Dabei sehen dezente Erdtöne ab 40 am besten aus. Sie verstärken außerdem jede Augenfarbe. So geht’s: zunächst Lidschatten in Beige bis unter die Braue auftragen. Dann die Lidfalte mit einem Braunton nachziehen und zu den äußeren Augenwinkeln verblenden. Am oberen Wimpernrand einen Lidstrich ziehen und dann die Wimpern dick tuschen.

 

Augenbrauen auffüllen

Wenn wir älter werden, bekommen unsere Brauen häufig Lücken oder werden dünner. Augenbrauenstifte geben ihnen die alte Form zurück. Dafür zuerst eine imaginäre senkrechte Linie am Nasenflügel entlangziehen. Dort sollte Ihre Augenbraue beginnen. Eine Diagonale über der Pupille markiert den höchsten Punkt der Braue. Sie endet schräg überm äußeren Augenwinkel. Verbinden Sie nun diese drei Punkte und stricheln Sie den Bogen sanft nach.

 

Tipp der Redaktion: Mini-Massage gegen müde Augen

Lindert Schwellungen: Etwas Augencreme auftragen, dann den Mittel- und Zeigefinger auf das untere Lid legen. Beide mit sanftem Druck von der Nase zu den Schläfen führen. Das drei- bis viermal wiederholen.

Öffnet den Blick: Die Daumen mit der Rückseite über die Brauen legen. Dann leichten Druck aufbauen und die Finger von innen nach außen wandern lassen. Drei Wiederholungen.

Kategorien:
Plan International

Plan International

Jedes Kind hat das Recht auf eine Kindheit - Mit einer Patenschaft können Sie helfen!

Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
curablu
sport und bewegung sidebar
Fit bis ins hohe Alter
logo cafe meins
Kennen Sie schon das Café Meins?
entspannung sidebar
Gelassen bleiben
Beliebte Themen
neue technik sidebar
Seien Sie auf dem Laufenden
Copyright 2017 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.