Für Sie getestet Deep Detox Box von UpGreatLife

Deep Detox Test
Inhalt
  1. Was ist in einer Box für einer Woche enthalten?
  2. Folgende Punkte sind mir während meiner Detox-Kur aufgefallen:
  3. Würde ich die Detox-Kur weiterempfehlen?

Entgiftung in einer Woche ohne die Entbehrungen einer herkömmlichen Fastenkur. Das verspricht UpGreatLife mit seiner Detox-Kur. Wir haben getestet.

Die Firma UpGreatLife richtet sich mit ihrer Deep Detox Box an alle, die ihren Körper entgiften und entschlacken wollen, dabei aber wenig Lust auf eine klassische Fastenkur haben, denn der Clou ist: Man darf wie gewohnt weiter essen. Ausgewählte Nahrungsergänzungsmittel sollen die Ernährung unterstützen, außerdem gibt es täglich verschiedene Tipps und Rezepte für einen rundum-Wohlfühl-Effekt aufs Handy.

Video: Superfood aus der Region (Artikel geht unter dem Video weiter):

 
 

Was ist in einer Box für einer Woche enthalten?

  • Morgens gibt es Inner Balance Powder, ein Pulver, das sich toll in Joghurt, Quark oder auch Saft einrühren lässt. Die Flohsamenschalen sollen die Verdauung anregen, die anderen Zutaten wie das Goji- oder das Matcha-Grüntee-Pulver wach machen.
  • Am Vormittag gibt’s einen Smoothie, das war in meiner Box ein Green Detox Smoothie mit Thymian und Kiwi.
  • Nachmittags brühte ich mir einen Herbal Harmony Tee auf, der die Entgiftung mit Brennnessel und Lemongras weiter unterstützen sollte.
  • Circa eine Stunde vor dem Schlafengehen wurde mein Körper mit den Renewal Kapseln mit Lavendel und Baldrian auf die Bettruhe vorbereitet – erholsamer Schlaf ist schließlich essentiell für eine effektive Entgiftung.
  • Dazu gibt es einen sogenannten Digital Couch, der zwei- bis dreimal täglich per SMS Anregungen für Fitnessübungen, Rezepte oder sonstige Gesundheitstipps verschickt.
 

Folgende Punkte sind mir während meiner Detox-Kur aufgefallen:

Junge, ist das alles lecker!

Ich war zunächst skeptisch, was die Bestandteile anging: Morgens ein Pulver mit Matcha und Flohsamen (ich bin nicht der größte Matcha-Fan), vormittags ein Smoothie aus Thymian und Kiwi (die Kombination war mir nicht geheuer) und nachmittags Tee mit Lemongras (noch so eine Zutat, die ich eigentlich nicht mag). Ich muss aber sagen: Es hat mir alles wirklich gut geschmeckt! Das Pulver war entgegen meiner Befürchtung überhaupt nicht bitter, den Smoothie würde ich jederzeit wieder trinken, denn die Kombi war grandios und der Tee ebenfalls herrlich aromatisch und würzig - so wie ich Tee liebe.

Deep Detox Test
UpGreatLife empfiehlt, sich bei seinem Nachmittagstee zehn Minuten Ruhe zu gönnen - gesagt, getan!

Im Gegensatz zu meiner Kollegin Kerstin, die die Immune Plus Box testete und sich etwas Abwechslung bei ihrem Nachmittagssnack gewünscht hätte, hat es mir nichts ausgemacht, dass sich die Produkte täglich wiederholten. Dadurch, dass ich meine normale Ernährung beibehalten habe, hatte ich Abwechslung genug und da die UpGreatLife-Produkte so lecker waren, habe ich mich auf die einzelnen Bestandteile der Kur jeden Tag wieder gefreut.

So gut habe ich schon lange nicht mehr geschlafen

Die Renewal-Kapseln sorgen laut der UpGreatLife-Internetseite für einen "erholsamen, regenerativen Schlaf", dank der Bestandteile von Lavendel und Baldrian. Verschiedene Aminosäuren unterstützen den Körper im Schlaf zusätzlich bei der Entgiftung. Ich muss sagen: Ich habe während der einwöchigen Kur tatsächlich wie ein Baby geschlafen. Normalerweise werde ich nachts häufig wach, das war mit den Kapseln nicht der Fall. Allerdings ist mir auch aufgefallen, dass mein Körper offenbar wirklich an der Entgiftung arbeitete und demnach ein starkes Ruhebedürfnis hatte. Abends war nicht mehr viel mit mir los, gegen 22 Uhr musste ich ins Bett und morgens brauchte ich eine gewisse Zeit, um in Schwung zu kommen.  

Deep Detox Test
Die Renewal-Kapseln sorgten bei mir tatsächlich für einen tiefen Schlaf.

Leider gefiel meiner Haut die Woche nicht

Ein Punkt, der mir nicht gefallen hat: Meine Haut hat das mit der Entgiftung und Entschlackung sehr wörtlich genommen und wurde richtig unrein. Das besserte sich erst wieder, nachdem ich die Kur beendet hatte.

Der Digital Coach hat mich nicht überzeugt

Der Digital Couch, der sich mehrmals täglich per SMS meldet, liefert Rezept- und Sport-Ideen sowie generell Gesundheitstipps, konnte mich allerdings nicht überzeugen. Ich hatte mich für die Deep Detox Box entschieden, weil ich meine normale Ernährung beibehalten wollte, weswegen mich die Rezeptvorschläge nicht ansprachen, zumal ich mir für eine Woche Zutaten wie Goji-Beeren, Chia-Samen oder Quinoa nicht unbedingt anschaffen würde. Die Tipps waren nett, allerdings mit Aussagen wie "Achte auf ausreichend Schlaf" und "Achte darauf, viel Obst und Gemüse zu essen" nicht bahnbrechend neu. Da kann man vielleicht noch mit innovativeren Ratschlägen nachbessern.

 

Würde ich die Detox-Kur weiterempfehlen?

Ich würde die Kur eingeschränkt weiterempfehlen. Jemand, der ohne viel Arbeit seinem Körper Vitalstoffe zuführen und dabei auf wirklich leckere Produkte setzen möchte, wird mit der Box zufrieden sein. Ich kann nach einer Woche allerdings nicht sagen, dass es mir erheblich anders ging als vor der Kur. Wahrscheinlich sollte ich doch einfach mal auf eine klassische Fastenkur setzen, um zu sehen, wie die Effekte danach ausfallen.

Die Deep Detox Box von UpGreatLife ist beim Unternehmen für 39,90 (für eine Woche) bestellbar.

Folgende Themen interessieren Sie sicher aus:

Das frooggies Fruchtpulver besteht aus gefriergetrockneten, gemahlenen Früchten und lässt sich in Wasser, Milch oder Müslis mischen.
froogies

Was kann Obst in Dosen?

Saftkur: 5 Tage, 30 Säfte
Fruchtiges Fasten

Saftkur: 5 Tage, 30 Säfte

Kategorien:
Plan International

Plan International

Mädchen brauchen unsere Hilfe - Mit einer Patenschaft können Sie helfen!

Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
curablu
Liebenswert Shop
sport und bewegung sidebar
Fit bis ins hohe Alter
logo cafe meins
Kennen Sie schon das Café Meins?
entspannung sidebar
Gelassen bleiben
Beliebte Themen
neue technik sidebar
Seien Sie auf dem Laufenden
Copyright 2017 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.