Das hilft bei Hallux valgus

Das hilft bei Hallux valgus
Vor allem hohe Absätze sind Schuld für den Hallux.
Inhalt
  1. Hohe Absätze sind Ursache für den Hallux
  2. Hallux Operation – ja oder nein?
  3. Quarkwickel gegen Hallux Schmerzen
  4. Den Hallux entlasten
  5. Die Zehen stärken
  6. Die Muskulatur dehnen
  7. Bewusst bewegen gegen den Hallux

Schmerzt der Zeh, muss der Hallux nicht gleich operiert werden. Auch spezielle Übungen können bei Hallux-Beschwerden helfen.

Es brennt, reibt und drückt: Starke Schmerzen in den Füßen sind der tägliche Begleiter von etwa zehn Millionen Deutschen, die an einem Ballenzeh (Hallux valgus) leiden. Die Verformung des Großzehknochens sieht nicht nur unschön aus, sie verursacht in einem fortgeschrittenen Stadium selbst im Sitzen noch Beschwerden.

 

Hohe Absätze sind Ursache für den Hallux

Verantwortlich für die Fehlstellung sind neben erblicher Veranlagung vor allem hochhackige Schuhe. Die hohen Absätze sorgen dafür, dass der Vorderfuß stark belastet und der große Zeh nach innen gedrückt wird. Durch die Reibung verdickt sich das umliegende Gewebe. Wenn dieses bereits geschwächt ist – etwa durch Medikamente oder bestimmte Erkrankungen –, erhöht sich das Risiko für einen Ballenzeh weiter.

 

Hallux Operation – ja oder nein?

Bei ständigen Schmerzen stellt sich vielen Betroffenen die Frage: Operation – ja oder nein? Bei dem Eingriff werden Knochen und Sehnen wieder in die richtige Position gebracht. Doch in den meisten Fällen, vor allem im Frühstadium, können bereits gezielte Übungen Schmerzen lindern und Beschwerden vorbeugen. Sie lockern verhärtete Muskeln und straffen das Bindegewebe. So schafft es der Fuß, die Großzehe wieder in eine gerade Stellung zu bringen oder sie dort zu halten. Führen Sie die Übungen jeweils 3- bis 6-mal pro Woche aus.

Das könnte Sie auch interresieren: 

Schmerzende Füße: Wie Sie Hühneraugen, Druckstellen und Co. behandeln
Fußpflege

Schmerzende Füße: Das hilft

Schnelle Hilfe gegen Hühneraugen, Druckstellen, Fußpilz und Co.

 

Quarkwickel gegen Hallux Schmerzen

Warme Quarkwickel lindern die Schmerzen. Der Speisequark  wird erwärmt und dick auf ein Tuch gestrichen. Schlagen Sie das Tuch ein und wickeln es um das Zehengelenk. Lassen Sie den Wickel so lange um, bis der Quark getrocknet ist.  

 

Den Hallux entlasten

So geht’s: Legen Sie ein etwas dickeres Seil auf den Boden und versuchen Sie, mit der Mitte der Ferse und dem zweiten Zeh darüber zugehen und zu balancieren. Drücken Sie beim Gehen Ihre Zehen leicht an das Seil und an den Boden, um Ihren Fuß zu stabilisieren.

Das bringt’s: Der Vorfuß wird aufgewölbt, das entlastet den Hallux. So werden Schmerzen gelindert.

Video: Fingernagel_Diagnostik (Text geht unter dem Video weiter):

 
 

Die Zehen stärken

So geht’s: Halten Sie mit einem Fuß einen Bleistift zwischen der Großzehe und dem zweiten Zeh. Greifen Sie nun mit dem anderen Fuß nach dem Bleistift und versuchen Sie, ihn zu übergeben, ohne dass er herunterfällt.

Das bringt’s: Stärkt das Quergewölbe im Vorfuß und entlastet so die schmerzende Großzehe. Machen Sie fünf bis zehn Wiederholungen.

 

Die Muskulatur dehnen

So geht’s: Klemmen Sie sich eine Wäscheklammer zwischen den ersten und zweiten Zeh und versuchen Sie dann, sie mit der Kraft Ihrer Zehen an den Rand eines Kartons zu heften. Dabei die Zehen nur gegeneinanderdrücken, nicht nach unten verkrallen. Wiederholen Se das Ganze fünf bis zehn mal.

Das bringt’s: Gibt den für die Schiefstellung verantwortlichen verkürzenden Großzehenmuskeln Längenimpulse, damit sie gelockert werden.

 

Bewusst bewegen gegen den Hallux

So geht’s: Füße flach auf den Boden stellen, der Fuß ist gerade nach vorn ausgerichtet. Zunächst nur die Großzehe anheben, die anderen Zehen bleiben am Boden. Dann umgekehrt: alle Zehen anheben außer der Großzehe. Fuß wechseln, mehrmals wiederholen.

Das bringt’s: Trainiert die Zehenmuskulatur, verbessert die Beweglichkeit der Zehen. Das beugt Hallux- Beschwerden vor.

Quelle: Bella

Lesen Sie hier weiter: 

Mit der richtigen Pflege sind schöne Füße ein Kinderspiel.
Schritt für Schritt gesund

Schöne Füße: 7 Tipps für die richtige Pflege

Fußpflege: Natürliche Hausmittel gegen Hühneraugen & Co.
Gegen Warzen & Co.

Für schöne Füße

Kategorien:
Plan International

Plan International

Jedes Kind hat das Recht auf eine Kindheit - Mit einer Patenschaft können Sie helfen!

Holen Sie sich jetzt
Ihr HEFT im Abo
curablu
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Beliebte Themen
Copyright 2017 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.