Einen Moment inne halten Dankbarkeit: Gedanken zum Weihnachtsfest

Mit dem Weihnachtsfest kommt die Zeit der Dankbarkeit.
Schöpfen Sie Dankbarkeit aus der Ruhe, die die Adventszeit mit sich bringt.
Inhalt
  1. Ein Dank kommt selten allein
  2. Die kleinen Dinge im Leben
  3. Nicht einsam sondern selbstbesonnen
  4. Dankbarkeit macht gesund

Weihnachten ist die Zeit der Dankbarkeit - aber warum sind wir nur jetzt dankbar? Grund dazu gibt es so gut wie immer.

Es gibt unzählig viele Momente, die es verdient hätten, mit einem Ausdruck der Dankbarkeit untermalt zu werden. Das Wort 'Danke' scheint oft schwerer über die Lippen zu gehen, als belangloser Smalltalk - dabei ist ein ehrlicher Dank meist das schönste Kompliment, das man jemandem machen kann. Warum Sie Danksagungen ab sofort häufiger verwenden sollten ... 

 

Ein Dank kommt selten allein

Zeigen Sie einem Menschen, der Ihnen Gutes tut, Ihre Dankbarkeit, denn es ist sehr wahrscheinlich, dass er sie erwidert. Auch wenn ein ehrliches 'Danke' nicht aus Eigennutz ausgesprochen werden sollte - es tut gut, ebenfalls wertgeschätzt zu werden. Und oftmals brauchen Mitmenschen einen kleinen Schubser, damit ihnen das Dankesagen leichter fällt.

 

Die kleinen Dinge im Leben

Nehmen Sie sich eine Minute Zeit und denken Sie darüber nach, was Sie haben - und andere nicht. Sich darauf zu konzentrieren, was man gern hätte, lässt einen vergessen, wofür man wirklich dankbar sein sollte. Zum Weihnachtsfest tut die Besinnung auf Dankbarkeit für alles, was unser Leben lebenswert macht, besonders gut. 

                        Das könnte Sie auch interessieren: Weihnachtsbräuche rund um die Welt

 

Nicht einsam sondern selbstbesonnen

Die Weihnachtszeit ist vor allem schön, wenn man sie im Kreise der Liebsten verbringen kann. Umso trauriger kann es stimmen, wenn man die Festtage über allein ist. Wenn wir das Jahr vergangene Jahr Revue passieren lassen, stellt sich oft Melancholie ein - obwohl man auch für Stunden des Alleinseins dankbar sein sollte.

Nutzen Sie diese Zeit, um Kraft zu tanken und sich mit Ihren Sorgen, Ängsten und Leidenschaften zu beschäftigen. Diese Besinnung kommt im Alltag oft zu kurz - da sind wir nämlich eher mit den Problemen anderer beschäftigt, als mit unseren eigenen. 

 

Dankbarkeit macht gesund

Falls Sie körperlich und geistig fit sind, ist das ein guter Grund, dankbar zu sein. Denn wie privilegiert wir mit intakter Gesundheit sind, sehen wir oft erst, wenn uns eine Krankheit einholt. Dankbarkeit hat anders herum auch einen positiven Effekt auf unsere Fitness.

Professor Paul J. Mills von der University of California, San Diego, hat zu diesem Thema eine Studie durchgeführt und ist zu diesem Ergebnis gekommen: "Wir entdeckten, dass Herz-Patienten ihre Gesundheit verbessern können, wenn sie häufiger Dankbarkeit empfinden. Je dankbarer die Patienten waren, umso fröhlicher war ihre Laune und umso besser ihr Schlaf. Sie waren überdies weniger müde, und jene Entzündungswerte, die mit der Herzgesundheit in Verbindung stehen, sanken mit zunehmender Dankbarkeit".

 
Kategorien:
E-Bike gewinnen

E-Bike und 20 x 2.000 € zu gewinnen

Jetzt teilnehmen und ein E-Bike oder 2.000 € gewinnen!

Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
curablu
sport und bewegung sidebar
Fit bis ins hohe Alter
logo cafe meins
Kennen Sie schon das Café Meins?
entspannung sidebar
Gelassen bleiben
Beliebte Themen
neue technik sidebar
Seien Sie auf dem Laufenden
Copyright 2017 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.