Kopfschmerz & Co. Ayurveda: 7 Heilpunkte gegen Schmerzen und Beschwerden

Ayurveda: 7 Heilpunkte gegen Schmerzen und Beschwerden
Inhalt
  1. Ayurveda Heilpunkt am Zwischenfinger: Kshipra
  2. Am Handgelenk: Manibandha
  3. An der Fußsohle: Talahridaya
  4. An der Wade: Indrabasti
  5. Ayurveda Heilpunkte an der Schläfe: Shankha und Utkshepa
  6. Am Herz: Hridaya
  7. Ayurveda Heilpunkt an der Blase: Basti

Über 100 Vitalpunkte, Marmas genannt,  besitzt unser Körper.  Mit diesen 7 Heilpunkten können Sie selbst Schmerzen und Beschwerden heilen und das ganz ohne Medikamente. 

Wie gut wir uns fühlen, hängt maßgeblich davon ab, wie gut die Energie durch unseren Körper fließen kann. So einfach lässt sich erklären, wo die ayurvedische Heilkunst ansetzt. Ihr zufolge haben wir mehr als 100 Vitalpunkte, sogenannte Marmas, die auf unseren Energiebahnen sitzen. Geben wir ihnen durch leichten Druck oder eine kreisende Massage einen Impuls, setzen sie Energie frei. Wenn unser Organismus auf diese Weise optimal eingestellt ist, lindern sich Beschwerden ganz von selbst.

Die Marmatherapie hilft dem Körper, sich ohne Medikamente zu heilen. Blockaden können gelöst, Schmerzen gelindert, Schlafstörungen beseitigt werden. Auch auf unseren Kreislauf, Blutdruck und Hormonhaushalt hat die Therapie einen positiven Einfluss. Und so funktioniert sie: Suchen Sie sich Ihren Beschwerden entsprechend das Marma aus und massieren Sie es immer im Uhrzeigersinn. So kommt die erwärmende Energie ins Fließen. Eine Ausnahme bildet das Waden-Marma.

 

Ayurveda Heilpunkt am Zwischenfinger: Kshipra

Dieser ayurvedische Heilpunkt eignet sich besonders gegen Nackenverspannung, Armund Schulterschmerzen, Schilddrüsenstörungen und hilft gegen Erschöpfung. Kshipra liegt auf der Haut zwischen Daumen und Zeigefinger. Massieren wir es, wird das Immunsystem gestärkt, Nacken und Schultern werden gelockert, und das Gedächtnis wird aktiviert.

SO GEHT'S: Die Spitzen von Daumen und Zeigefinger der einen Hand berühren sich. Nun den anderen Daumen im Uhrzeigersinn kreisend mit leichtem Druck über das Marma bewegen - für zwei bis drei Minuten pro Seite.

 

Am Handgelenk: Manibandha

Eine Behandlung an diesem Heilpunkt hilft gegen allgemeine Gelenkschmerzen, auch bei Arthrose, außerdem bei Schlafstörungen und Konzentrationsschwäche. Manibandha umfasst das gesamte Handgelenk. Sowohl die Innen- und die Außenseite. Es wird von sechs Energiebahnen durchzogen, die etwa für Herz, Lunge und Gelenkfunktion zuständig sind. Berührungen hier entspannen vor allem die Gelenke.

SO GEHT'S: Das Handgelenk so umfassen, dass der Daumen quer über der Innenseite liegt. Jetzt das Handgelenk in der Zange zwischen Daumen und Fingern hin und her bewegen und sanft drehen, drei bis fünf Minuten pro Seite.

Das könnte Sie auch interessieren: 

 

An der Fußsohle: Talahridaya

Wenn Sie über diesen Heilpunkt mit dem Daumen kreisen, können Sie selbst etwas gegen ihre Nierenkrankheiten, Hormon- und Verdauungsstörungen tun. Talahridaya liegt auf der mittigen Längsachse der Sohle, eine Grube nahe dem Großzehenballen. Alle Energiebahnen zum Organismus laufen durch diesen Punkt zurück. Er beeinflusst alle Funktionen im unteren Körper, etwa die Verdauung.

SO GEHT'S Den Fuß so umgreifen, dass der rechte Daumen auf dem Marma liegt. Drei bis fünf Minuten auf jeder Seite massieren.

 

An der Wade: Indrabasti

Leiden Sie unter Kreuz- und Ischiasschmerzen, müden Beinen, Lymphödem an den Beinen, Wadenkrämpfen sowie sexuellen Störungen? Dann sollten Sie es einmal mit einer Massage an diesem ayurvedischen Heilpunkt versuchen. Indrabasti liegt mittig am unteren Ansatz der Waden muskeln. Die Massage entspannt den unteren Rücken sowie die Unterleibsorgane und lindert Wadenschmerzen.

SO GEHT'S: Mit sanftem Druck und kreisender Bewegung den Punkt am unteren Muskelansatz der Wade massieren - das rechte Bein im Uhrzeigersinn, das linke entgegengesetzt. Jeweils für etwa drei Minuten.

 

Ayurveda Heilpunkte an der Schläfe: Shankha und Utkshepa

Leiden Sie unter Schläfenkopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit, Zähneknirschen und geistiger Überanstrengung? Dann versuchen Sie doch mal eine Massage an diesem ayurvedischen Heilpunkt. Shankha liegt auf dem Schläfenbein, mittig zwischen äußerem Augenwinkel und Ohransatz. Utkshepa liegt etwa drei Querfinger darüber. Die Massage entspannt den Geist, die Gesichts- und Kaumuskeln. Kopfschmerzen und Schwindel werden gelindert.

SO GEHT'S: Beide Handflächen auf die Schläfen legen, sodass die Handteller direkt über den Punkten sind. Mit kreisenden Bewegungen massieren. Alternative: beide Punkte mit Zeige-, Mittel- und Ringfinger kreisförmig drei Minuten massieren.

Video: 5 Arten von Kopfschmerzen (Text geht unter dem Video weiter):

 
 

Am Herz: Hridaya

Eine Massage an diesem Heilpunkt kann nervösen Herzbeschwerden, stressbedingtem hohem Blutdruck und Kreislaufstörungen entgegen wirken. Hridaya liegt auf dem Brustbein leicht nach links unten verlagert - direkt in der Herzregion. Da es unsere gesamte Gesundheit beeinflusst, ist es das wichtigste Marma. Es beruhigt das Herz und stärkt unser Selbstvertrauen.

SO GEHT'S: Die linke Hand liegt auf dem Bauchnabel, die Spitze des kleinen Fingers zeigt nach unten. Die rechte Hand kreist dabei sanft reibend für etwa fünf Minuten über dem Herzen.

 

Ayurveda Heilpunkt an der Blase: Basti

Dieser ayurvedische Heilpunkt hilft besonders gegen Blasenkrankheiten, Reizblase, Menstruations- und Darmbeschwerden, Hüftschmerzen und Blähungen. Basti liegt direkt über der Blase in der Größe eines Handtellers. Dieser Bereich steuert vor allem die Funktion der Harnorgane und des Dickdarms.

SO GEHT'S: Die linke Hand auf das Herz legen und die rechte auf das Blasen-Marma, das Sie dann für etwa fünf Minuten langsam kreisförmig im Uhrzeigersinn massieren.

Quelle: Bella

Hier können Sie weiter lesen: 

Yoga als Therapie: Schmerzen lindern mit der richtigen Bewegung.
Yoga als Therapie

Übungen, die Schmerzen lindern

Welche natürlichen Heilverfahren bietet die Naturheilkunde?
Naturheilkunde

Was hilft wirklich?

Kategorien:
Plan International

Plan International

Jedes Kind hat das Recht auf eine Kindheit - Mit einer Patenschaft können Sie helfen!

Holen Sie sich jetzt
Ihr HEFT im Abo
curablu
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Beliebte Themen
Copyright 2017 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.