Zucchini 5 Mal anders 5 schnelle Zucchini-Rezepte

Zucchini ist nicht nur lecker, sondern mit unseren Rezepten super schnell zubereitet.
Zucchini ist ein Verwandlungskünstler in der Küche.

Zucchini ist ein wahrer Verwandlungskünstler mit Super-Gesund-Effekt - was diese fünf schnellen Zucchini-Rezepte für den Alltag beweisen.

Zucchini stecken auch noch voller Mineralstoffe. Lässt man Zucchini einfach wachsen, kann eine Frucht gut und gerne fünf Kilo auf die Waage bringen. Am zartesten ist sie allerdings, wenn sie etwa 15 bis 30 cm lang ist und 100 bis 300 g wiegt. Kalorienarm und praktisch fettfrei, warten Zucchini mit reichlich Kalium auf, das verschiedene Stoffwechselvorgänge unterstützt. Zudem versorgt das Gemüse uns mit Calcium, Magnesium, Eisen, Beta-Carotin und Vitamin C. Also: Greifen Sie jetzt ordentlich zu!

 

Kleine Zucchinikunde

Der Name „Zucchini“ kommt aus dem Italienischen und bedeutet „kleiner Kürbis“. Christoph Kolumbus brachte das Gemüse nach Europa, doch erst seit den 1970er-Jahren kennt man es auch bei uns.

Frische-Garantie

Frische Zucchini halten sich bei mindestens 8°C im Gemüsefach des Kühlschranks bis zu zehn Tage. Eindeutiges Zeichen für frisch geerntete Zucchini: Eine glatte, glänzende und makellose Schale.

Vorsicht: bitter!

Hat sie einen bitteren Beigeschmack, die Zucchini nicht mehr essen! Der Geschmack könnte von der giftige Substanz Cucurbitacin stammen, die auch beim Kochen nicht zerstört wird.

 

5 schnelle Zucchini-Rezepte

1. Gegrillte Zucchini

Zucchini längs vierteln und fünf Minuten bei starker Hitze auf einem Grill oder in einer Pfanne rösten. Dann in Olivenöl wenden, mit Salz und Pfeffer würzen. Zucchini auf einem Teller anrichten, Parmesan und Basilikumblätter darüberstreuen. Zum Schluss etwas Zitronensaft darüberträufeln – fertig.

2. Zucchini-Antipasti

Zucchini schälen und in dünne Scheiben schneiden. In etwas Olivenöl zwei bis drei Minuten goldbraun braten. Herausnehmen, mit Salz, Pfeffer und Balsamessig abschmecken. Mit klein geschnittenen Oliven und Parmesanhobeln garnieren. Dazu schmecken Grissini-Stangen.

3. Ziegenkäse mit Zucchini

Zucchini in dünne Scheiben schneiden. In etwas Olivenöl von beiden Seiten ein bis zwei Minuten anbraten. Ziegenkäse zu Kugeln formen, in eine ofenfeste Form legen und im Ofen drei bis vier Minuten gratinieren (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C). Zucchini mit Zitronensaft beträufeln, Ziegenkäse darauf anrichten.

4. Schneller Zucchinisalat

Vier Esslöffel Balsamico-bianco-Essig mit einem Teelöffel Zucker, etwas fein gehacktem Knoblauch und Chilischote verrühren. Zwei Esslöffel Olivenöl unterschlagen, mit Salz und Pfeffer würzen. Zucchini längs in dünne Streifen hobeln, mit der Vinaigrette mischen. Dazu schmeckt Makrelenfilet und Ciabatta-Brot.

5. Zucchinisuppe mit Lachs

Ein Kilogramm Zucchini glasig dünsten. Mit 500 Milliliter Gemüsebrühe, 200 Milliliter saurer Sahne und einen Becher Schmand 15 Min. köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken, pürieren. Rohen, sehr dünn geschnittenen Lachs auf den Suppenteller legen, die heiße Suppe darübergeben.

Quelle: Magazin TV Hören und Sehen 

Kategorien:
Plan International

Plan International

Jedes Kind hat das Recht auf eine Kindheit - Mit einer Patenschaft können Sie helfen!

Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
curablu
sport und bewegung sidebar
Fit bis ins hohe Alter
logo cafe meins
Kennen Sie schon das Café Meins?
entspannung sidebar
Gelassen bleiben
Beliebte Themen
neue technik sidebar
Seien Sie auf dem Laufenden
Copyright 2017 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.